0.1 Python regius Mojave "Molly"

Diese kleine Dame ist unser neuester Zugang. Sie schlüpfte am 9.9.2009 als deutsche Nachzucht bei der Zuchtgemeinschaft ballpythonmorphen.de mit 40g Geburtsgewicht.


Wir übernahmen das hübsche Mojave-Weibchen am 25.10.2009 mit 120g. Sie zog daraufhin ins frischgebaute Aufzuchtrack. Wir hatten uns für diese Haltungsform entschieden, da Jungtiere darin gut gedeihen. Ausserdem ist Molly das Rack gewöhnt. So ist die Umstellung nicht zu abrupt. Später zog sie in eine Terra-Rack-Kombination zusammen mit Minako.


Leider zeigte sich zu spät, dass Mina ein Bock war und so erwischten wir die beiden im Februar 2012 beim "Schwänzeln". Wir erwarten die Eiablage im Juli.



Genetik für zwischendurch ...

Mollys Aussehen entspricht nicht dem eines wildfarbenen Königspythons auch wenn es dem nahe kommt. Man nennt ihren Farbschlag "Mojave" nach der Wüste in deren Nähe der Erstzüchter wohnte. Die Tiere haben eine satte braune Grundfarbe und einen mehr oder weniger unterbrochenen cremefarbenen Rückenstreifen. Die Flecken an der Seite verlaufen zum weissen Bauch hin und sind ebenfalls cremefarben.

"Mojave" vererbt sich codominant, das heisst wenn wir Molly irgendwann mit Ivan (wildfarben - dominanter Erbgang) verpaaren können rein rechnerisch 50% der Nachkommen wieder Mojave sein.

Gewichtsentwicklung "Molly"
Schlupf 09.09.09   40g
25.10.09  120g
26.11.09  216g
05.01.10  310g
04.02.10  384g
14.04.10  498g
25.06.10  624g
09.09.10  816g
04.11.10  952g
18.12.10 1124g
25.02.11 1168g
21.05.11 1340g
03.09.11 1430g
15.09.11 1400g
29.11.11 1570g
31.01.12 1670g
18.04.12 1905g
19.06.12 2350g ?
15.09.12 1925g